[SGW AH] Gerechte Punkteteilung gegen Malschwitz - aber teuer erkämpft

13.05.2017

SG Wilthen AH - SV Traktor Malschwitz AH 4:4 (2:2)

 

Gegen bekannt starke Malschwitzer wollten wir am 12.05. unsere ungeschlagene Serie ausbauen und waren auch gut besetzt. Zum Schluss wurde es allerdings Verletzungsbedingt ganz schön eng. 

 

Die Zuschauer bekamen von Beginn an ein rassiges Spiel geboten. Zudem machten beide Teams fast alle guten Chancen rein. So gingen wir nach schönem Flankenball von Tilo durch Spinne, der super annahm und aus 14 Metern Halblinke perfekt abschloss, in Führung. Wenig später der Ausgleich durch schönes Überspielen der Abwehr. Einen Elfer nach Handspiel der Malschwitzer versenkte Knoppi perfekt mit Hilfe des rechten Innenpfostens, jedoch wieder kurz später ein Pendant des ersten Tores der Gäste und es ging mit 2:2 in die Pause. 

 

Zweite Hälfte gleiches Spiel. So wie die Gäste ihre Tore in Halbzeit eins erzielt hatten, legte Spinne auf Fritz durch und der vollendete eiskalt. Und wieder - dieses mal per Kopfball - gleich der erneute Ausgleich. Ball sprang an den rechten Innenpfosten und Knoppi am anderen Pfosten schlug den Ball raus, gab aber sofort fair Zeichen, dass der Ball hinter der Kinie war. Dann gingen die Malschwitzer nach schönem Angriffszuf erstmals in Führung , jedoch glichen wir durch Spinne, der aus 18 Metern halblinks den Towart ausguckte und ins Lange schoss, wieder aus. Danach fielen durch teilweise schwere Muskelverletzungen kurz nacheinander Knollo (wohl Muskelriss Wade rechts), Alex, Tilo (jeweils Oberschenkel) und Frank Thonig (Beckenprellung) aus, alle ohne gegnerische Einwirkung. Daher völlige Unordnung im Spiel, da wir im Minutentakt umstellen mussten und zum Schluss waren wir nur noch zu zehnt, da alle Wechsler im Spiel waren, bloß gut, dass wir drei hatten. Malschwitz wurde nochmal stärker, aber wir schafften es irgendwie das Remis zu halten, mit dem zum Schluss alle leben konnten. 

 

Fazit:

Ein faires, aber hochintensives und auch gutklassisches Spiel mit vielen Toren und schönen Spielzügen für die vielen Zuschauer. Letztlich teuer erkaufter Punkt, da es nächste Woche bedingt durch die Verletzungen, bei denen abzusehen ist dass wohl einige Spieler mehrere Wochen ausfallen werden, ganz schön eng beim Kader werden wird. Aber immer dann wären wir am Stärksten (siehe Langburkersdorf). Also Bange machen gilt nicht, sondern Serie nächsten Freitag (19.05., 18:30 Uhr) zu Hause ausbauen und nach dem Spiel unsere zwei "Runden" gemütlich nachfeiern. 

 

Wie spielten mit

Tor: Kief

Abwehr: Sven Knop, Bernd Zimmer (Alex), Maxe (Frank Thonig), Micke

Mittelfeld: Lalle, Knollo, Knoppi, Tilo

Sturm: Spinne, Ahrnie (Fritz)

 

FA