[SGW AH] Weltklasseleistung gegen saustarke Schirger/Sohländer bringt Sieg

06.08.2017

SG Wilthen AH - SpG Schirgiswalde / Sohland AH 5:3 (2:2)

 

Endlich ging es letzten Freitag nach der Sommerpause bei den Alten Herren weiter. Auf Grund einiger Urlauber verstärkten wir uns mit ein paar älteren Herren der Männermannschaften und das war dringend nötig, denn unsere Gäste waren auch mit erlesenem Kader angereist.

 

Die Schirger/Sohländer begannen wie die Feuerwehr. In den ersten 20 Minuten verging uns sehen und hören. Ein Angriffzug nach dem anderen rollte auf Kiefs Tor zu und wir bekamen vor allem den Spielmacher der Gäste kaum in den Griff. Immer wieder kamen gestochen scharfe Pässe zu den hervorragend startenden Stürmern. Unser Glück war jedoch, dass sie nur 2 x trafen. Das hätten gut und gern auch 6 Gegentore sein können und sollte sich später rechen. Danach bekamen wir das Spiel langsam in den Griff, jedoch blieben Chancen Mangelware. Unsere Stärke dabei war jedoch, dass sie alle drin waren. Nach schönen Zuspielen von Richard und Wage reagierte Spinne zwei mal im Strafraum wie es ein Mittelstürmer macht und brachte für uns ein zu dem Zeitpunkt völlig unerwartetes 2:2 in die Pause.

 

Auch in der zweiten Hälfte begannen die Gäste wieder besser und machten recht schnell die erneute Führung. Jedoch wurden wir immer stärker und spielten selbstbewusst nach vorn. Dabei ergaben sich nun einige schöne Chancen, die vor allem durch Richard und Wage vorbereitet wurden. Zur Freude vieler erzielte Alex mit Sonntagsschuss von der Strafraumgrenze den erneuten Ausgleich. Anschließend versenkten Richard und Spinne noch je einen schön gespielten Konter. Da die Gäste sich nicht mehr viel erspielten - unsere Abwehr und das Mittelfeld standen nunmehr super - konnten wir das Ding mit 5:3 für uns gestalten.

 

Alle Zuschauer fanden ein wahnsinnig schnelles und intensives (aber mit nur zwei Fouls im ganzen Spiel auch sehr faires) Spiel gesehen zu haben und alle Akteure waren auch entsprechend fertig. Aber das gemeinsame Bier mit unseren Gästen schmeckte genau so gut wie das Spiel vorher, so dass noch lange gefachsimpelt wurde. Nächsten Freitag in Bautzen können wir gegen Fortschritt unsere Form bestätigen, auch wenn dann sicher wieder in etwas anderer Formation.

 

Es spielten

Tor: Bernd Kiefer

Abwehr: Kurt (Horscht), Maxe (Micha Grülling), Alex, Micke

Mittelfeld: Tilo (Wieland), Richard, Wage, Lutz Wagner (Thomas Haase)

Sturm: Spinne, Ahrnie