BannerbildTrikots - ZweitenBannerbildSGW gegen HoyerswerdaBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildSGW gegen Hoyerswerda

[SGW 1] Der Ball rollt wieder

07. 09. 2020

Wilthen- Kubschütz 3:3 (2:2)

F.Leuschner-- J.Ahnert, T.Scheunig, S.Schramm-- R.Grübner, P.Queitsch, F,Beger, D.Schier-- F.Herbrig, T.Zaika, T.Kebschull

Aust: 60.min. J.Hensel für J.Ahnert u. 75.min. Bouba für T.Kebschull

 

Endlich rollt der Ball wieder. Die Spieler und Zuschauer sind froh das es weitergeht. Die lange Pause tat Allen nicht gut, aber es war trotzdem ein spannendes u.interessantes Spiel. Am Ende ein gerechter Ausgang, jede Truppe hatte die Gelegenheiten das Spiel zu entscheiden.

15 min. brauchten beide Teams um ins Spiel zu finden. Doch dann stieg P.Queitsch beim Kopfball am höchsten und köpfte unhaltbar ein. T.Zaika schlug den Freistoß mustergültig nach innen. Doch schon 1min. später der Ausgleich. Wir waren wahrscheinlich noch beim Jubeln. Nach Fehlpass im Mittelfeld erkannte die konterstarke Truppe die Chance und vollendete zum Ausgleich. In der 20min. mußten wir in Führung gehen. T.Zaika eroberte die Kugel an der Grundlinie und schob herrlich zu T.Kebschull, doch er verzog vorm fast leeren Tor. Nach einer langen Flanke in der 32.min. kamen die Gäste zum Kopfball, welcher unhaltbar zur 1:2 Führung führte. In der 41.min. kommt es am Strafraum des Gegners zu einigen Pressschlägen und die Kugel prallte zu P.Queitsch, der die Mulle zum Ausgleich in die Maschen wuchtete. Nach der Pause rettet Felix spektakulär mit Fußabwehr von 3m. Doch beim 2:3 in der 62.min. wurde die Abwehr ausgespielt und auch unser Keeper verließ das Gehäuse, so dass der Gegner ungehindert einschieben konnte. Drei min. später hatte T.Kebschull den Ausgleich auf dem Kopf, doch der Ball strich am langen Eck vorbei. Unser Gegner hatte zwei Klasse kontermöglichkeiten, doch die wurden leichtsinnig vergeben. Dann kommen wir besser ins Spiel, erzwingen noch einige gute Möglichkeiten. Einen Abpraller knallt T.Zaika übers Gebälck u. sein Freistoß klatscht an den Pfosten. In der 78.min. springt der Ball einem Abwehrspieler an die Hand und der Schiri gibt sofort Strafstoß. D.Schier hämmert die Kugel in die Maschen zum jetzt verdientem Ausgleich. Am Ende war der Sieg noch drin, doch Bouba versagten die Nerven als er allein vorm Keeper stand, sprang ihm der Ball zu weit vom Fuß, so dass der Torwart noch eingreifen konnte.