RSS-Feed
 

[SGW AH] Gnaschwitz kontert clever

31.08.2019

SG Wilthen AH - SV Gnaschwitz-Doberschau AH 4:6 (1:3)

 

Diese Woche wimmelte es vor allem im Mittelfeld vor Spielmachern. Das wollten wir natürlich ausnutzen. Jedoch waren die Gnaschwitzer - bedingt durch viele Verletzungen der Alten Herren bestens mit Spielern der ersten Mannschaft verstärkt, so dass ein spannendes Spiel vorherzusehen war und das wurde es, vor allem für die Zuschauer, die viele Tore sehen wollten.

 

Wir begannen gut und versuchten immer wieder die Diagonale zu suchen. Ein schöner Pass von Knollo wurde durch Knoppi schulmäßig genutzt. Danach begannen wir uns jedoch leider mehrfach im eigen Stadion böse auskontern zu lassen. Die Gäste immer wieder auf lange Bälle ausgelegt auf ihre schnellen Stürmer, kamen immer wieder hinter unsere Reihen, so dass wir bis zur Pause durch drei verwandelte Konter (Thomas Kebschull und 2x Robert Ramke)  hinten lagen. Dabei hatte Peter sogar noch Klasse nen Elfer von Andreas Höhrenz gehalten. Wir hatten auch unsere Chancen aber entweder unser Unvermögen oder noch öfter der stark haltende Martin Töppel fing alles weg, was kam.

 

Nach der Pause wurden wir spielbestimmender und wollten unbedingt das Anschlusstor machen, was Knoppi unter Mithilfe des Hüters auch gelang. Aber fast im Gegenzug wieder mal ein schneller Konter (Thomas Kebschull) und der Zwei-Tore-Vorsprung war wieder hergestellt. So sollte es leider bis zum Abpfiff gehen. Nachdem Knollo sich schön im Kopfballdduell zum 3:4 durchgesetzt hatte wurden wir nach Abschlag des Hüters wieder mal ausgekontert (René Thassler). Einen Elfer, den man geben kann aber nicht muss verwandelte Knoppi sicher zum erneuten Anschluss, aber ein Schuss aus 20 Metern (Henri Zieschang) erneut kurze Zeit nach unserem Anschlusstor besiegelte die 4:6 Niederlage.

 

Großer Dank muss an dieser Stelle mal an Werner Hensel gehen, der uns nunmehr schon einige Spiele hintereinander absolut souverän pfeift, was wie wir wissen bei den Alten Herren nicht immer so ganz einfach ist.

 

Wir können uns heute eigentlich nicht viel vorwerfen, da es ein gutes Spiel war. Gnaschwitz in der Besetzung zu schlagen ist schon eine Herausforderung, so dass wir uns eher an den vier geschossenen Toren messen. Die waren zum großen Teil hervorragend herausgespielt und sollten uns Mut für nächste Woche machen, wenn der Gegner nicht ganz so schnell im Sturm aufgestellt ist. Wir werden es erleben, wenn es am 05.09.2019, 18:30 Uhr auf dem heimischen Rasen gegen Hinterhermsdorf um Tore und Punkte geht.

 

Wir spielten mit:

Tor: Peter

Abwehr: Maxe (Fritzl), Micke, Paule, Mario

Mittelfeld: Knoppi, Knollo, Wage, Dani (Kegel)

Sturm: Ralf (Thomas), Arnie

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW AH] Gnaschwitz kontert clever