RSS-Feed
 

[SGW A] Ersatzgeschwächt am Ende zu hoch verloren

06.10.2019

SpG Großdubrau/Radibor A - SG Wilthen A 4:0 (1:0)

 

Da zu der gelb-roten Karte ausgerechnet diese Woche noch ein paar geplante Absagen hinzukamen und zu guter letzt auch noch Krankheit ins Kontor schlug, fehlten diese Woche gleich 7 Spieler, so dass es überhaupt eine Leistung war, dass wir genügend Spieler zusamen bekamen. Daher waren wir zum Improvisieren gezwungen, was schon in der Kabine für große Augen sorgte, als die Positionen angesgat wurden.

 

Alle eingesetzten Spieler nahmen die Situation sensationell an, so dass wir von Beginn an sehr engagiert verteidigten und mit dem schnellen Dominik S. im Sturm immer mal wieder Nadelstiche setzen konnten. Die Gastgeber kamen zwar zu einigen Chancen, aber nie so richtig ins Spiel. So musste erst eine zweifelhafte Ballmitnahme (für viele mit dem Oberarm, aber für den Schiri mit der Brust) und eine ungewollte Bogenlampe herhalten mussten, damit wir kurz vor der Pause sehr unglücklich in Rückstand gerieten.

 

Vom Rückstand unbeeindruckt spielten wir auch in der 2. Hälfte gut gegen den Gegner, so dass den Gastgebern nicht viel gelang. Leider schafften wir das aber nur bis zur 75. Minute. Einmal dann doch zu weit weg und der gegnerische Außen setzte sich im Strafraum durch, legte vors Tor ab und der Stürmer musste nur noch einschieben. Jetzt war díe Gegenwehr leider gebrochen, so dass es noch zwei mal klingelte. Somit stand zum Ende ein klares 0:4, welches mindestens ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel.

 

Trotz der vom Papier her klaren Niederlage ist eine sehr gute Mannschaftsleistung zu attestieren, bei der jeder dem anderen ausgeholfen hat, so lange die Kraft reichte. Mit dieser Einstellung und allen Mann an Bord sollte im vorgezogenen Punktspiel am 29.10., 19:00 Uhr unter Flutlicht in Wilthen, gegen SpG Gaußig/Göda etwas drin sein.

 

Wir spielten mit:

Tor: Luke G.

Abwehr: Sven J., Florian G., Philipp J., Thomas U. (Conny)

Mittelfeld: Edwin N., Damián R., Jonas S., Julian-Dominik W., Niklas H.

Sturm: Dominik S.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW A] Ersatzgeschwächt am Ende zu hoch verloren