RSS-Feed
 

[SGW A] Podest in Neustadt/Sachsen knapp verpasst

03. 02. 2020

Am 1. Februar 2020 waren die A-Juniroen zum wie immer super organisierten Turnier in Neustadt/Sachsen zu Gast und durften dort mal überwiegend gegen Mannschaften spielen, die wir sonst nicht sehen. Das Turnier war recht gleichmäßig besetzt mit einem Ausreise, dem FCO.

 

Unser erstes Spiel hatten wir gegen den LSV Gorknitz und konnten dises mit starkem Turnierauftakt mit 4:1 für uns entscheiden, völlig ungewohnt, dass wir mal gut in ein Turnier starten. Im zweiten Vorrundenspiel machten wir ein paar Fehler zu viel, so dass wir der SpG Rammenau/Bretnig-Hauswalde/Burkau (immerhin Tabellenführer in unserer Kreisligastaffel) mit 1:3 unterlagen. Nun kam, es im letzten Vorrundenspiel gegen den BSV Sebnitz drauf an. Hier zeigten wir eine sensationelle Leistung und konnten die favorsieirten Sebnitzer verdient mit 2:0 schlagen.

 

Im Halbfinale wartete der haushohe Turnierfavorit vom FC Oberlausitz Neugersdorf (Tabellenführer der Landesliga und erster Aufstiegsaspirant in die Regionalliga). Die Jungs waren eine Nummer zu groß für uns und fegten uns mit 5:0 vom Platz, da schnalzten sogar unsere Jungs mit der Zunge. Aber wir wollten uns sowieso auf das Spiel um Platz 3 konzentrieren. Leider gerieten wir gegen die SpG Struppen/Reinhardsdorf/Bad Schandau schnell in Rückstand, drehten das Spiel jedoch mit viel Moral zum zwischenzeitlichen 2:1. Da wir noch den Ausgleich kassierten, musste das Neunmeterschießen herhalten. Es ging leider aus wie immer, wenn wir vom Punkt antreten - nicht für uns. So konstatierten wir einen guten vierten Platz, bei dem heute sogar noch etwas mehr möglich gewesen wäre.

 

Turniersieger wurde mit zu Null Gegentoren im ganzen Turnier und einem 4:0 im Finale gegen SpG Rammenau/Bretnig-Hauswalde/Burkau standesgemäß der FCO. Dass die Jungs nen anderen Fußball spielen als wir Freizeitfußballer wurde allen Anwesenden klar, war aber kein Problem, denn man darf auch mal "nach oben gucken". Wior hatten uns und unseren Kreis hervorragend präsentiert und fuhren mit Stolz wieder heim.

 

Nächste Woche Freitag (07.02.20, 18:30 Uhr) gehts zum letzten Turnier nach Schiebock, mit auserlesenere Besetzung, wir sind gespannt und freuen uns chon drauf.

 

PS: Unser Jüngster war fünf Jahre älter als die ältesten Gegner, das sollte man auch mal wissen und Julian hat sich sensationell präsentiert, das hat Spaß gemacht ihm zuzusehen.

 

Wir spielten mit:

Tor: Luke G.

Feld: Philipp J., Konstantin D., Paul R., Niklas H., Jonas S., Sven J., Julian R., Edwin N.

 

Tuernierplan abrufbar unter: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1580126970&setlang=de