RSS-Feed
 

[SGW A] Überzeugender Sieg im letzten Test vor der Rückrunde

02. 03. 2020

SG Wilthen A - SpG Gorknitz/Dohna A 2:0 (0:0)

 

Zum letzten Test bevor es in der Rückrunde scharf geht, hatten wir uns die Jungs von der Spielgemeinschaft Gorknitz/Dohna (Fußballverband Sächsische Schweiz/Osterzgebirge) eingeladen. Von der Konstellation her sollte es ein Duell auf Augenhöhe werden, was sich bewwarheitete. Die Gäste treten zwar ab der Rückrunde nur noch als 9er Team an, schafften es jedoch gegen uns 12 Spieler auf den Neukircher Kunstrasen zu bringen. Leider verletzte sich bereits in der ersten Hälfte ihr Mittelstürmer (gute Besswerung auf diesem Weg), so dass sie ab dann keinen Wechsler mehr zur Verfügung hatten, was sich besodners zum Spielende auswirkte. Aber nun zum Spiel:

 

Die Wilthener Jungs waren von dem heutigen Trainergespann Thomas Haase / Falko Jähne - vielen Dank fürs Einspringen - hervorragend eingestellt worden. Aus einer kompakten Abwehr wollten wir schnell nach vorn spielen. In den ersten Minuten überwog die Vorsicht, so dass erst mal nicht so viel nach vorn ging. Dafür standen die Wilthener hinten super konzentriert, so dass für die Gäste kein Durchkommen war. Mit Nadelstichen nach vorn wurde immer mehr ausgelotet was ging, jedoch wurden die Angriffe in der ersten Hälfte noch nicht konzentriert genug ausgespielt. Gefährlich wurde es immer, wenn Niklas H. als Ballverteiler agierte und die Offensivkräfte ins Spiel brachte. Da auch Gorknitz/Dohna nach vorn nicht viel gelang, was vor allem dem Innenverteidigerduo Sven J. und Florian G. zu verdanken war, die an diesem Tag kongenial miteinander agierten, ging es ohne Tore in die Pause.

 

Nunmehr nahmen wir uns vor, konzentrierter nach vorn zu spielen und Domik S. spornte dabei immer wieder besonders an. Die ganze Mannschaft rückte heute hervorragend zusammen und mit dem Schachzug Jonas S. auf die Außen zu verlagern gelang dem Trainerduo die Vorbetreitung für den Sieg. Denn Jonas S. setzte sich mehrfach gut auf außen durch. Ein Zuspiel in die Mitte konnte Dominik S. hervorragend mitnehmen. Der Torwart war zwar am Schuss noch dran, aber manchmal braucht man halt etwas Glück und so sprang in der 54. Minute der Ball Dominik wieder ans Bein und von dort ins Tor. Endlich die ersehnte Führung. Zugegebener Maßen hätten kurz zuvor die Gäste in Führung gehen können aber hätte wenn und aber... Jetzt bekamen wir noch mehr Sicherheit ins Spiel. Erneut war es Jonas, der sich dieses mal in die Mitte kommend nach wunderbarem Zuspiel schön löste und den Torwart ausspielte. Thomas U., der schön mitgelaufen war, übernahm den Ball und versenkte ihn ins Tor. So stand es nach 68 Minuten 2:0, für uns völlig ungewohnt. Die Jungs spielten nun wieder etwas defensiver, aber sehr sicher von hinten heraus. Da den Gästen die Puste etwas ausging, schafften wir es, das erste zu Null der Saison nach Hause zu bringen und die Freude war groß, als es zum Abpfiff immer noch 2:0 stand.

 

Am liebsten hätte ich heute im Spielbericht alle Spieler benannt, denn auch die, die hier nicht explizit erwähnt wurden, machten ihre Sache hervorragend. Das war eine Teamleistung, wie wir sie uns auch in der Rückrunde vorstellen. Und wenn das klappt, dann werden wir wohl noch einigen Spaß dabei haben. In zwei Wochen geht es los mit einem Auswärtsspiel bei der SpG Lomnitz/Großnaundorf. Wir sind gespannt, wie wir das Erlebte dahin mitgenommen bekommen.

 

Wir spielten mit:

Tor: Luke G.

Abwehr: Philipp J. (Konstantin D.), Sven J., Florian G., Moritz K.

Mittelfeld: Niklas A., Niklas H., Thomas U. (Edwin N.) Felix K.

Sturm: Jonas S. (Frederik W.), Dominik S. (Julian R.)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW A] Überzeugender Sieg im letzten Test vor der Rückrunde