RSS-Feed
 

[SGW AH] Sieben Wilthener bringen Punkt aus Gnaschwitz mit

19.08.2017

SV Gnaschwitz-Doberschau AH -SG Wilthen AH 3:3 (0:0)

 

Nachdem das Spiel in der Vorwoche sprichwörtlich ins Wasser gefallen war, ging es diese Woche nach Gnaschwitz. Am Treff mussten wir feststellen, dass aufgrund kurzfristiger Absagen nur noch 7 Spieler übrig blieben. Wir fuhren natürlich trotzdem und die Gastgeber waren so nett und aufzufüllen, so dass wir 10 gegen 10 spielen konnten. Sogar der Schiri spielte mit, so dass Gernot die Pfeife übernahm. Vielen Dank für die sportliche Geste. 

 

Die erste Hälfte brauchten wir dafür, uns aneinander zu gewöhnen. Gnaschwitz klar überlegen, aber Kief hielt unsre Null mit mehreren guten Paraden. Unsre Angriffe waren noch zu ungenau, so dass wir kaum Gefahr nach vorn hinbekamen. 

 

Die zweite Hälfte begannen wir viel konsequenter, vor allem Knoppi als letzter Mann zeigte viel Übersicht und brachte mit seinen genauen langen Pässen immer wieder Gefahr. Drei mal schickten wir Spinne steil und drei mal spielte er sich in Mittelstürmermanier durch die gegnerische Abwehr und legte den Ball überlegt flach am Hüter vorbei. Auf einmal stand es 3:0 für uns. Die Gastgeber wirkten völlig perplex und waren komplett raus. Mit fortlaufendem Spiel kamen sie aber wieder zurück. Zwei Abspielfehler von uns im Aufbauspiel aus der Abwehr heraus kamen darzu und so klingelte es zweimal. In der letzten Sekunde drängen ein Gnaschwitzer Stürmer noch mal in unseren Strafraum ein und fiel über Knoppis Bein, der ihm sauber den Ball vom Fuß genommen hatte. Zur Überraschung aller (auch der Gastgeber) kam der Pfiff von Gernot, der sich wohl für die sportlich faire Geste der Gnaschwitzer bedanken wollte. Da aus deren Sicht in der ersten Halbzeit einmal der Pfiff ausgeblieben war, beschwerte sich auch keiner. Ball sicher versenkt und danach gar nicht mehr angepfiffen. So ging das Spiel verdient mit 3:3 zu Ende.  Und es muss noch mal betont werden, dass es wieder ein absolut faires Spiel war und herrlicher Aktherrenfußball geboten wurde. 

 

Das wichtigste Ergebnis des heutigen Spiels war: Auch wenn wir mal nicht genug Leute haben, hinfahren gehört sich und irgendeine Lösung findet sich immer, damit wir unsrer Lieblingsfreizeitbeschäftigung nachgehen können. Nächste Woche gibts das nächste Highlight zu Hause gegen Kirschau (SV Oberland Spree). Anpfiff ist am 25.08., 19:00 Uhr in der Kleeblattarena. 

 

Wir spielten mit:

Tor: Kief

Abwehr: Knoppi, Mario, Micke, Gnaschwitz (69 Jahre!!)

Mittelfeld: Knollo, Ahrnie (6er, genau so sah es auch aus), 2x Gnaschwitz

Sturm: Spinne