RSS-Feed
 

[SGW AH ] Serie in Gnaschwitz gerissen

27.05.2018

SV Gnaschwitz-Doberschau AH - SG Wilthen AH 3:2 (2:1)

 

Nach der Pfingstpause durften die Wilthener Alten Herren endlich wieder ran und mit Gnaschwitz wartete ein guter Gegner, bei dem es in den letzten Jahren immer eng war. Das sollte es auch dieses mal werden, nur dass wir das Spiel in den 16er hinein nicht ordentlich hin bekamen.

 

In einem ausgeglichenen Spiel zweier gleichstarker Mannschaften setzten die Wilthener mit einer schönen Einzelleistung durch Knollo das erste Ausrufezeichen und gingen bei Zeiten mit 1:0 in Führung. Danach verlegte sich das Spiel auf das Mittelfeld, ohne große Chancen auf beiden Seiten, wobei besonders auf Wilthener Seite etwas zu schludrig nach vorn gespielt wurde. Die Gnaschwitzer setzten jedoch zwei schöne Konter über ihre schnellen Spitzen und überspielten zwei mal die Wilthener Abwehr, so dass es zur Pause 2:1 für die Gastgeber stand.

 

Wir Wilthener nahmen uns für die zweite Hälfte vor, besser in den 16er der Gegner zu spielen. Leider schafften wir das an diesem tag nicht, auch da Gnaschwitz gut verteidigte. So war sehr oft vor dem 16er Schluss. Das nutzten die Gastgeber, die es erneut einmal schafften, die nun immer höher stehende Wilthener Abwehr zu überkontern und kamen im zwei zu eins gegen den Wilthener Hüter zur Erhöhung der Führung auf 3:1. Danach hielt der Riese im Wilthener Tor noch einen Freistoß sensationell und der Kopfball freu vorm Tor aus 8 Metern ging drüber, der musste drin sein. Eine Minute vor Schluss war es leider erst so weit, dass nach einer Ecke Spinne vorschriftsmäßig hochstieg und einköpfte. Leider war das zu spät, denn kurz danach war Schluss und es blieb beim 2:3 aus Wilthener Sicht.

 

Somit steht die erste Niederlage in 2018 zu Buche, was sehr ärgerlich ist, da viel mehr drin war. Jedoch spielten wir diesmal nicht gut, so dass man schlussendlich konstatieren muss, dass die Niederlage wohl doch verdient war. Nächsten Freitag (01.06., 18:30 Uhr) greifen wir gegen Göda wieder an und dann bestimmt mit so viel Wut, dass wieder ein Sieg heraus kommt, zumindest nehmen wir uns das ganz dringend vor.

 

Wir spielten mit:

Tor: Riese

Abwehr: Sveni, Maxe (Fritzl), Mario, Micke

Mittelfeld: Alex, Knoppi, Tilo (Lutz), Thomas (Spinne)

Sturm: Ahrnie, Knollo