RSS-Feed
 

[SGW AH] Führung gegen Ringenhain nicht über die Zeit gebracht.

26.08.2018

SV Ringenhain - SG Wilthen AH 3:3 (0:2)

 

Mit viel Rückenwind aus dem letzten Spiel fuhren wir nach Ringenhain, wo uns gesagt wurde, dass auf Grund Blitzeinschlag in der Gaststätte in Neukirch gespielt wurde. Also hieß es ganz plötzlich Kunstrasen. Das war schon ne ganz schöne Umstellung. Hinzu kam, dass aus 18 Mann am Vormittag nur noch 14 zum Nachmittag geworden waren.

 

Das Spiel plätscherte von Beginn an vor sich hin, wobei man vor allem bei den Wilthenern merkte, dass wir nicht auf Kunstrasen eingestellt waren. Irgendwie bekamen wir keinen Stand hin und keine Druck hinter den Ball. Hinzu kam, dass Ralf bereits nach ner Viertelstunde am Oberschenkel verletzt raus musste, und wir im ohnehin knapp besetzten Mittelfeld mit Neumi nen Spieler bringen mussten, der eigentlich woanders vorgesehen war. Der machte sein Ding allerdings so lange die Kraft reichte gut. Nach 20 Minuten und ner super Ecke von Knoppi nickte Spinne aus sechs Metern sehenswert ein. Es plätscherte weiter mit wenigen Chancen bis kurz vor de Pause ne verunglückte Flanke von Mario mehrfach abgefälscht Fritzl frei vorm Hüter fand. Der ließ den Ball auch noch unglücklich unterm Körper durch, so dass wir völlig überraschend mit 2:0 Führung in die Pause gingen.

 

Nach der Pause weiter offenes Spiel, jedoch bereits nach einigen Minuten der nächste Rückschlag für uns, als Tilo mit Unterschenkel raus musste und Sveni, der auch nicht im Mittelfeld pielen sollte, ihn aber genau dort ersetzen musste. Wir spielten jedoch mutig weiter nach vorn und nach ner Flanke von Neumi legte der letzte Mann den Ball vorm auffangbereiten Hüter Fritzl direkt vor die Beine, der  nur noch ins Leere schieben musste un d wir wussten gar nicht, wie wir auf einmal mit drei Toren führen konnten. Jedoch waren wir ab dann dran mit Geschenken verteilen, so dass noch ein Schuss aus 20 Metern und ein Angriffszug der Neukircher über rechts den Weg ins Tor fand. Irgendwie hatte man dann das Gefühl, dass wird noch ein Unentschieden und so kam es, als Mario beim letzten Spielzug den Ball so unglücklich abfälschte, dass er über Bernd ins Tor ging. So hatten wir den klaren Vorsprung leider doch noch aus der Hand gegeben und mussten uns mit einem 3:3 begnügen.

 

Fazit: Glücklich geführt, unglücklich Führung vergeigt, nächste Woche auf ein Neues unter Vermeidung der Fehler von dieser Woche. Also geht's am 31.08.18, 18:30 Uhr mit hoffentlich vielen Zuschauern gegen Gnaschwitz, mit denen wir auch noch ne Rechnung offen haben.

 

Wir spielten mit:

Tor: Kief

Abwehr: Maxe (Riese), Micke, Mario, Paule

Mittelfeld: Tilo (Sveni), Ralf (Neumi), Knoppi, Ahrnie

Sturm: Fritzl, Spinne

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW AH] Führung gegen Ringenhain nicht über die Zeit gebracht.