RSS-Feed
 

[SGW B] Mit grandioser Einstellung Spiel gedreht

24.09.2018

SpG Sohland/Oppach/Wehrsdorf (B) - SG Wilthen B 1:2 (1:0)

 

Nachdem die ersten beiden Punktspiele der neuen Saison noch keine Punkte brachten, wollten wir dieses Erfolgserlebnis gern in Oppach, wohin das Spiel verlegt wurde, nachholen. Wir mussten sehr zeitig anreisen, was erfahrungsgemäß nicht gut für unser Spiel ist, aber dieses mal ließen wir uns davon nicht beirren.

 

Die Gastgeber begannen gut während wir in der ersten Viertelstunde noch nicht richtig ins Spiel fanden. Höhepunkt war eine sensationelle Dreifachparade von Philipp und ein Lattentreffer an unser Gebälk. Danach übernahmen wir die Spielkontrolle und liefen einen Angriffszug nach dem anderen aufs Tor der Gastgeber. Allein der Ball wollte nicht rein. Krönung war ein Pfostentreffer von Jonas, bei dem keiner wusste, wie der vom Innenpfosten wieder ins Feld springen konnte. So gingen die Gastgeber mit ihrem ersten Angriffszug seit Langem unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch ihren besten Spieler per Schuss aus 18 Metern in Führung. Kein guter Augenblick so kurz vo der Pause.

 

In der Kabine gab es eigentlich nicht so viel zu analysieren, nur, dass wir genauso weiter machen mussten, damit wir unsere Tore erzwingen. Und die Jungs setzten das genauso um. Allerdings bekamen wir nicht mehr genug Druck aufs gegnerische Tor, so dass Chancen etwas rarer wurden. Als die letzte Viertelstunde begann, ging auf einmal ein Ruck durch die Mannschaft und wir intensivierten das Angriffsspiel. Eine schöner Angriffszug über rechts endete mit einer maßgenauen Flanke von Niklas A. auf den am Elfmeterpunkt freistehenden Jonas, der den Ball ganz sauber runter nahm und überlegt abschloss. Wer nun dachte, damit geben wir uns zufrieden, sah sich getäuscht, denn es ging weiter nach vorn. Und nur eine Minute später packte Max K, der das erste Saisonspiel bestritt, nen linken Hammer aus 22 Metern aus und der Ball krachte unter die Querlatte. Alle hatten Angst, dass bei unserm "Glück" der Ball wieder raus springt, aber nein, nachdem er unten aufkam, wackelte oben das Netz, er war also drin. Riesenjubel auf und am Platz. Dann hieß es den wertvollen Vorsprung über die Zeit bringen. Wir machten das weiter offensiv, aber nur bis zur letzten Minute der regulären Spielzeit, so dass es in der Verlängerung noch zwei mal hinten brenzlig wurde. Jedoch konnten wir uns auf unsern Torwart Philipp absolut verlassen, der noch zwei mal Weltklasse reagierte, so dass wir den verdienten Sieg mit nach Hause nehmen konnten.

 

Vor allem die Moral und das gute Spiel über die Außen sollten wir in die nächsten, schweren Spiele gegen die Staffelfavoriten mitnehmen. Weiter geht's schon am kommenden Mittwoch (26.09.18) zu Hause, 18:00 Uhr gegen SV Oberland Spree und das mit nunmehr breiter Brust.

 

Wir spielten mit:

Tor: Philipp J.

Abwehr: Luke G. (ganz stark auf seiner Außenbahn), Max E., Niklas H., Tom B.

Mittelfeld: Julian W. (Moritz K.), Max K. (Frederik W.), Paul R., Tim B.

Sturm: Jonas S., Niklas A.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW B] Mit grandioser Einstellung Spiel gedreht