RSS-Feed
 

[SGW B] Pokalaus - Kraftreserven sind aufgebraucht

04.10.2018

SC 1911 Großröhrsdorf B - SG Wilthen B 5:1 (2:0)

 

Am Feiertag gings zum vierten Spiel innerhalb von 10 Tagen. Hinzu kamen einige kurzfristige Absagen, so dass wir wieder mal nur mit einem Wechsler antreten konnten. Daher war vorher schon klar, dass es gegen den Tabellenzweiten der Kamenzer Staffel eine Kraftfrage wird und leider bewahrheiteten sich die Befürchtungen

 

Großröhrsdorf startete überlegen ins Spiel und vor allem im Mittelfeld waren sie immer einen Schritt eher am Ball als wir Anfangs stand unsere Abwehrreihe sicher, jedoch kam es immer wieder zu gut gespielten langen Bällen in die Spitze, die schwer zu verteidigen waren. Der erste, bei dem der Stürmer durchkam, war dann auch gleich die Führung. Philipp konnte den Schuss zwar noch halten, aber der zweite Stürmer brauchte nur noch den Abstauber versenken. Die Gastgeber hatten das Spiel mit ihrem guten und direkten Kurzpassspiel weiter klar im Griff , so dass wir kaum über die Mittellinie kamen. Kurz vor der Pause erneut ein unglücklich abprallender Ball, den der Stürmer erneut wie beim ersten Tor per Abstauber nutzte.

 

In der zweiten Hälfte wollten wir das Spiel nach vorn mutiger angehen, was teilweise auch gelang. Jedoch erzielten die Großröhrsdorfer nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr in der 52. Minute das 3:0. Wir setzten vor allem in den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte die gegnerische Abwehr besser unter Druck. So kamen wir durch einen schönen Schuss aus 23 Metern halbrechts von Tim zum Anschlusstor. Die kurz aufkeimende Hoffnung zerstörten die Gastgeber jedoch sofort durch einen schnellen Konter, den der Stürmer im 1 gegen 1 mit unsrem Hüter verenkte. Damit war das Spiel endgültig gelaufen und der Treffer acht Minuten vor Schluss zum 5:1, als der Stürmer nach schöner Einzelleistung abschloss, nur noch Ergebniskosmetik. Ein wenig waren wir froh, als der etwas überheblich agierende Schiedsrichter (Beleidigungen gegen die Spieler gehen gar nicht, dafür würde er nen Spieler vom Platz stellen, da sollte er sich als Schiri mal selbst hinterfragen) abpfiff.

 

Wir konnten beim diesjährigen Pokal feststellen, dass man tatsächlich mal ne Runde weiter kommen kann :-). Leider reichte die Kraft dieses mal nicht, um für eine erneute Überraschung zu sorgen. Die Vorwürfe gegenüber den Spielern halten sich jedoch stark in Grenzen, da mit unserem schmalen Kader vier Spiele in 10 Tagen fast nicht zu meistern sind, das sah man sehr deutlich in dem Spiel. Vielmehr muss an dieser Stelle mal der Zusammenhalt der Jungs gelobt werden! Allerdings ist auch nicht zu vergessen, dass die Großröhrsdorfer das sehr gut gemacht haben und somit nicht unverdient weit oben in ihrer Staffel stehen. Wir gehen jetzt in die wohlverdiente Herbstferienpause und kommen dann gekräftigt am 27.10., 10:30 Uhr wieder zurück, wenn es in der heimischen Kleeblattarena gegen die Jungs von Post Germania Bautzen zum letzten Heimspiel des Jahres geht.

 

Wir spielten mit:

Tor: Philipp J.

Abwehr: Luke G., Max E., Niklas H., Moritz K. (Frederik W.)

Mittelfeld: Paul R., Tom B., Tim B., Julian W., Jonas S.

Sturm: Niklas A.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW B] Pokalaus - Kraftreserven sind aufgebraucht