RSS-Feed
 

[SGW AH] Negativserie setzt sich gegen Sebnitz fort

13.10.2018

SG Wilthen AH - BSV 69 Sebnitz AH 0:3 (0:3)

 

Nach dem Spielausfall von letzter Woche wollten wir trotz vieler Urlauber endlich mal den Bock umstoßen und ein Spiel ohne Knoppi gewinnen, leider war die Hoffnung vergebens. 

 

Es zeigte sich von Beginn an, dass beide Mannschaften sich spielerisch sehr nah waren, denn viel lief im Mittelfeld. Wilthen bekam jedoch kaum Druck aufs gegnerische Tor, was die Gäste viel besser machten. Drei schnelle Angriffszüge, zweimal über rechts und einmal über links überforderten die Wilthener Abwehr und wurden schulmäßig abgeschlossen. Auf Wilthener Seite waren es schon die kurzen Pässe, die nich ankamen, so dass man kaum vorm gegnerischen Tor landete. So stand es zur Pause verdient 3:0 für die Gäste. 

 

In der zweiten Hälfte sollte es für Wilthen besser werden, es blieb beim sollte. Negativer Höhepunkt war ein verschossener Elfer von Ahrnie in der 50. Minute. Danach lief aufs gegnerische Tor überhaupt nichts mehr. Vermutlich hätte es noch mehrere Stunden gehen können, ohne dass Wilthen etwas zählbares zustande bekommen hätte. Allerdings stand die Abwehr in der zweiten Hälfte viel besser, so dass hinten nichts mehr anbrannte. So erlöste der gut pfeifende Hagen die Gastgeber pünktlich nach 80 Minuten und der Halbzeitstand war auch der Endstand. 

 

Irgendwie hat man das Gefühl, dass für uns Wilthener die Saison zu Ende gehen möge, damit wir uns neu finden und nächstes Jahr wieder mit mehr Selbstvertrauen angreifen können. Nächste Woche begrüßen wir zum Saisonabschluss die Jungs von Rocci aus Goldbach. Da freuen sich natürlich noch mal alle, denn das sind erfahrungsgemäß immer gute Spiele. Somit hoffen wir nächsten Freitag (19.10., 18:30 Uhr) noch mal allen Zuschauern mehr zu bieten, als diese Woche.

 

Wir spielten mit:

Tor: Kegel (Kief)

Abwehr: Maxe (Riese), Micke, Micha (Paule)

Mittelfeld: Tilo (Ralf), Alex, Horscht, Philipp

Sturm: Fritzl (Hannes), Ahrnie

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW AH] Negativserie setzt sich gegen Sebnitz fort