RSS-Feed
 

[SGW 1] Am Ende verdienter und sicherer Sieg gegen Tabellenzweiten

15.10.2018

Wilthen-- Arnsdorf  5:1 (2:1)

 

F.Riedel-- Ph.Krause, T.Scheunig, R.Grübner, J.Ahnert-- P.Queitsch, R.Katzer, F.Beger, St.Ullbricht-- T.Zaika, F.Hanke

Aust: 65.min. J.Kupferschmidt für St.Ullbricht

 

Der von Minute zu Minute besser werdende F.M.Hanke war an fast allen Wilthener Toren beteiligt. Am Anfang traf er zwar nach einer Flanke von J.Ahnert den Ball nicht, doch er wurde immer stärker. Einen Direktschuß von P.Queitsch hielt der Keeper der Gäste. Dann war Felix zwei mal gefragt. Erst wehrte er einen Heber an die Latte und wenig später klärte er super mit Fußabwehr. Nach Flanke von T.Zaika holte ein Abwehrspieler den Kopfball von F.Hanke von der Torlinie. Eine min. später kam plötzlich nach einem Einwurf ein Spieler in Schußposition und er versenkte die Kugel im Langen Eck. Doch das beeindruckte unsere Elf nicht und schon 5min. später traf P.Queitsch nach Eckball von St.Ullbricht  mit Kopf zum Ausgleich. In der 37.min. knallte T.Zaika die Murmel aufs Tor, wo sie abgewehrt wurde, doch den abprallenden Ball beförderte F.Hanke mit überlegten Kopfball ins Gehäuse zur 2:1 Führung. Nach der Pause hält Felix ganz stark mit Fuß und den Nachschuß klärt F.Beger. Ein Knaller von R.Grübner geht am Tor vorbei und einen Konter spielen die Gäste schlecht aus. Unser Torwart unterlief  eine Flanke, die der Wind verlängerte, doch T.Scheunig rettete auf der Torlinie. Die Partie hätte  auch kippen können. Doch in den letzten 10 min. wurde der Gegner an die Wand gespielt. F.Hanke zog über rechts ab und seine scharfe flache Eingabe knallte T.Zaika in die Maschen -ein wunderbarer Angriff.(3:1) Dann wurde Frank im Strafraum von den Beinen geholt, doch den Strafstoß von R.Katzer hielt der Keeper. Doch gleich danach war F.Hanke mit einem herrlichen Lupfer zum 4:1 erfolgreich. Den Schlußpunkt zum vielumjubelten 5:1 setzte F.Beger. F.Hanke läuft mit Ball über rechts allen davon und seinen Querpaß vollendet der andere Frank sicher. Mit diesem Sieg sollte uns im nächsten Auswärtsspiel nicht bange werden.

 

 

Foto: Spiel