RSS-Feed
 

[SGW B] Standards verhageln das Ergebnis bei Post Germania Bautzen

20.05.2019

SV Post-Germania Bautzen B - SG Wilthen B 7:1 (3:0)

 

Nach dem Superspiel der Vorwoche wollten wir anknüpfen, was spielerisch zwar gar nicht so schlecht gelang, aber die Standards wurden diese Woche leider zum wiederholten Mal zu unserer Achillesferse.

 

Wir standen noch gar nicht richtig auf dem Platz und waren noch völlig unsortiert, da nutzen die Gastgeber seinen ersten Angriffszug um sofort in Führung zu gehen. Schon da war zu erkennen, dass Bautzen ausnutzen wollte, alle Spieler an Bord zu haben. Das sah man auch im weiteren Spielverlauf mit sehr schönen Spielzügen. Wir versteckten uns jedoch nicht und kamen auch immer wieder über die Außen zu Angriffszügen und Torabschlüssen, die jedoch nicht gefährlich genug waren. In der 21. Minute war es dann so weit, unsere größte Schwäche zeigte sich wieder mal: die Eckbälle. Der Ball segelte quer durch den Strafraum und am langen Pfosten brauchte der völlig frei stehende Spieler nur noch einzunicken. Nach unglücklichem Handspiel bekamen die Gastgeber in der 25. Minute einen Elfmeter zugesprochen, den Luke aber hervorragend hielt. Jedoch war es nach einer der nächsten Ecken der Bautzner in der 31. Minute erneut so weit, wieder stand ein Spieler völlig blank am langen Pfosten und wurde nicht attackiert, so dass der Ball vom Fuß ins Tor trudelte. Völlig unnötig ging es nach ansehnlichem Spiel von uns mit 0:3 aus unserer Sicht in die Pause.

 

Leider sollte es in der zweiten Hälfte nicht besser werden. Unsere Angriffszüge wurden weniger, da die Gastgeber in der Abwehr konsequenter arbeiteten, jedoch nahm Jonas einmal das Herz in den Fuß und zog aus 18 Metern ab, so dass der Ball rechts unten zu unserem Ehrentor einschlug. Jedoch bekamen wir noch zweimal nach Ecken Ball und Gegner nicht in den Griff, so dass es klingelte. Zum Ende war dann etwas Aufgeben bei den Wilthenern zu spüren, so dass es sich bis zum Ende auf sieben Gegentore summierte, so dass das Endergebnis nicht gut klingt.

 

Wir spielten heute gegen die spielerisch wohl stärkste Truppe der Liga, wenn alle an Bord sind. Nicht umsonst kämpfen die Post Germanen noch um den Staffelsieg. Jedoch war unser Spiel viel besser, als es die vielen Gegentore aussagen. Wenn wir es jedoch nicht schaffen, die Standards ordentlich zu verteidigen, wird es auch weiterhin schwer, Gegentore zu verhindern. Das ist eine große Aufgabe für die Trainer, die Mannschaft dahingehend zu festigen, aber die Aufgabe ist erkannt.

 

Nächste Woche gehts zum letzten Punktspiel der Saison nach Gnaschwitz-Doberschau. Am 25.05. ist dort 10:30 Uhr Anstoß. Das Spiel findet im Rahmen der Gnaschwitzer Fußballwoche statt. Da wollen wir uns natürlich gut zeigen und ergebnismäßig hoffentlich nicht als gute Gäste. Es wäre schon schön, eine nicht so erfolgreiche Saison mit einem Sieg zu beenden. Die Jungs werden auf jeden Fall alles dafür geben.

 

Wir spielten mit:

Tor: Luke G.

Abwehr: Max E., Damián R. (Kostantin D.), Philipp J., Florian G.

Mittelfeld: Niklas A., Paul R., Tim B., Niklas H.

Sturm: Jonas S., Frederik W.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW B] Standards verhageln das Ergebnis bei Post Germania Bautzen