Trikots - ZweitenBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildSGW gegen HoyerswerdaSGW gegen HoyerswerdaBannerbildBannerbild
RSS-Feed
 

Unwetter zerstört unseren Hartplatz

18. 07. 2021

Das hatte sich der neu gewählte Vorstand ganz anders vorgestellt. Anstatt in Ruhe die Geschäfte zu übernehmen dachte sich ein Unwetter mit viel mehr Regen, als das Butterwasser fassen kann, es bringt einfach mal etwas Leben in die Bude. Leider zu viel für unseren Hartplatz.

 

Die sinnflutartigen Regenfälle des 17. Juli 2021 führten gegen 18:00 Uhr dazu, dass zwischen dem Hartplatz und den Teichen ein Damm brach, der das Butterwasser in seinem Bachlauf begrenzt. Leider führte das dazu, dass sich die Wassermassen flutartig über den Hartplatz ergossen, alles mitnahmen, was wir erst als Belag mühsam neu aufgebracht hatten und dafür Schlamm, Steine, Scherben und alles was so ein Hochwasser sonst noch mitbringt, hinterließ.

 

Der Hartplatz sieht grauenvoll aus und ist als solcher auch weder zu erkennen, noch in absehbarer Zeit wieder nutzbar. Was das für die Wintermonate für unsern Trainings- und Spielbetrieb bedeutet können wir jetzt noch gar nicht richtig bewerten, jetzt muss erst mal die Bestandsaufnahme stattfinden und dann müssen wir uns umgehend mit der Stadt und den Verbänden in Verbindung setzen, ob und welche Hilfe hier möglich ist, damit wir wieder einen bespielbaren Platz bekommen. Dass es ohne grundhaften Neubau nicht gehen wird, ist allen jetzt schon klar und dass wir dafür nicht genug Geld in der Schatulle haben, gerade nach unserm Neubau, steht außer Frage.

 

Riesiges Glück in dem Unglück hatten wir, dass der Neubau 20 cm höher gesetzt wurde, als der Altbau. Genau diese retteten uns vor den Wassermassen im Gebäude. Der Altbau hat etwas Wasser abbekommen, aber das ist wohl reparabel. Da auch der Rasenplatz beim Unwetter komplett überschwemmt war, aber dank der guten Drainage und der Arbeiten dieses Frühjahr das Wasser dort versickern und ablaufen kann, muss dieser jetzt nur ne Woche ruhen, damit das Wasser raus kann, aber dann wird der Rasen wohl wieder bespielbar sein.

 

Jetzt müssen wir alle zusammenhalten, damit wir es schaffen, dass wir die Schäden, die vor allem am Hartplatz entstanden sind, wieder beseitigen, aber wie SGWler haben schon immer zusammengehalten und werden es auch dieses mal wieder schaffen, alles wieder schön zu machen. Dafür nehmen wir natürlich jede Hilfe an, die wir bekommen können. Vielen Dank bereits jetzt an die, die uns in den schweren Stunden bei Seite stehen.

 

Eure Mädels und Jungs der Sportgemeinschaft Wilthen e.V.

 

Bild zur Meldung: Unwetter zerstört unseren Hartplatz

Fotoserien


Unwetter 17. Juli 2021 (18. 07. 2021)