RSS-Feed
 

[SGW AH] Glücklicher Punkt in Malschwitz

14.10.2017

SV Traktor Malschwitz AH - SG Wilthen AH 2:2 (2;2)

 

Nach zwei spielfreien Freitagen inklusive notgedrungener Wetterpause durften die Alten Herren am 15.10. endlich wieder ran und zwar zum letzten Auswärtsspiel der Saison in Malschwitz. Leider standen uns bei den bekannt spielstarken Malschwitzern nur 10 Spieler inklusive zwei Geborgten (Danke Marcel Z. und Erik W.) zur Verfügung. Um so ärgerlicher, da alle Wilthener Männermannschaften spielfrei hatten. Vielen Dank an die Gastgeber, die uns mit zwei sehr guten Spielern aushalfen.

 

Es entwickelte sich ein schnelles und dennoch faires Spiel, dass allen Spaß machte. Malschwitz ging zeitig in Führung, nachdem Maxe der Ball im 16er nach Platzfehler versprang und der Stürmer der Gastgeber 10m frei vorm dieses mal im Tor stehenden Ahrnie auftauchte und nur noch einschieben musste. Jedoch antworteten wir sofort mit zwei Angriffen, die wir auch in Tore ummünzten. Einmal spielte Fritzl einen Gastspieler schön im Strafraum an und dieser netzte cool ein und den zweiten Ball versenkte Knollo nach schöner Einzelleitung. Eine genaue Flanke von rechts durch die Gastgeber versenkte der Stürmer nach sicherer Ballannahme. Dazu hatten die Gastgeber noch einige weitere gute Chancen, die vor allem dann entstanden, wenn sie schnell in die Spitze spielten. Aber diese wurden durch Ahrnie gut pariert. Wir hatten auch noch vereinzelte Angriffe zu verzeichnen, jedoch ohne Durchschlagskraft.

 

Die zweite Hälfte war fast ausschließlich ein Spiel auf ein Tor und zwar das Wilthener. Jedoch standen wir hinten sehr kompakt und ließen rund um und im 16er nicht viel zu, so dass die stürmischen Angriffe der Malschwitzer immer wieder in unsren Abwehrbeinen oder neben dem Tor verpufften. Unsere Chancen beschränkten sich auf einen Schuss von Fritzl und einen Angriff über Marcel Z., die jedoch keine Gefahr für das Malschwitzer Tor bedeuteten. Nachdem Knollo bei unsrem einzigen erfolgsversprechenden Angriff unglücklich den gegnerischen Ellenbogen vor die Brust bekam, nutzte der sicher leitende Schiri die Situation, um pünktlich abzupfeifen. So kam auch Knollo wieder zu Luft und wir konnten uns gegenseitig für das 2:2 bedanken.

 

Unser letztes Auswärtsspiel war somit eine sehr gute kämpferische Leistung der Übriggebliebenen, aber schade war es trotzdem ein wenig, denn mit ner schlagkräftigen Truppe wäre sicher Einiges möglich gewesen. Vielen Dank an die sehr angenehmen Gastgeber für die Fairness und die ausgeborgten Jungs. Hoffentlich sieht es was die Anzahl der Spieler angeht beim letzten Spiel in diesem Jahr am kommenden Freitag gegen Rakete Goldbach auf heimischem Geläuf (Anstoß 20.10., 18.30 (Uhr) wieder besser aus, damit wir uns ordentlich von der Saison verabschieden können.

 

Wir spielten mit:

Tor: Ahrnie

Abwehr: Maxe, Micke, Bernd Z., Sveni

Mittelfeld: Tilo, Knollo, Erik W. Gastspieler 

Sturm: Fritzl, Gastspieler (Marcel Z.)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW AH] Glücklicher Punkt in Malschwitz