RSS-Feed
 

[SGW 1] Im Spitzenspiel nach 0:2 Rückstand noch Sieg aus dem Feuer gerissen

19.11.2018

Wilthen-- Ottendorf/ Okrilla  5:3 (4:2)

 

F.Leuschner-- J.Ahnert, E.Widmer, T.Scheunig, R.Grübner-- P.Queitsch, R.Katzer, St.Ullbricht, F.Beger-- T.Zaika, F.Hanke

Aust:75.min. D.Schier für R.Grübner u. 83.min. S.Schramm für St.Ullbricht

 

Wilthen hatte Startschwierigkeiten auf unserem Hartplatz. Der Staffelnachbar bestimmte in den ersten 20min. das Geschehen. Felix mußte sich in der 5.min. strecken um einen Heber aus dem oberen Eck zu holen und ein Schuß von 16m ging knapp übers Tor. Unsere Abwehr stand noch ungeordnet, was sich im Laufe des Spiels aber verbesserte. Nach gelungenem Pass der Gäste wurde Felix mit einem Heber zum 0:1 überwunden in der 12.min. 5.min später, schon das 0:2. Nach einem Pass schlenzte der Stürmer die Mulle an unserem Keeper vorbei. Ab jetzt steigerte sich unsere Elf und gewann auch mehr Zweikämpfe. So fiel in der 18.min. der Anschlusstreffer durch R.Katzer. Er versenkte ein kluges Zuspiel von R.Grübner. Ein Konter der Gäste brachte fast das 1:3, doch der Ball ging zum Glück an den Pfosten. In der 28.min. erlief R.Katzer einen Pass und flankte von der Grundlinie herrlich nach Innen, wo F.Hanke die Murmel lehrbuchreif in die Maschen köpfte. Der Ausgleich war da. Die nächste Chance hatte T.Zaika, im Fallen schoss er mit Picke den Ball scharf aufs Tor, doch der Gästekeeper konnte abwehren.  Im Gegenzug wurde der Stürmer im Strafraum mit letztem Einsatz vom Ball getrennt, wenn der Schiri da gepfiffen hätte. Es war eine 50 zu 50 Entscheidung. Unsere nächsten Tore fielen im richtigen Moment. Einem Weitschuss von R.Grübner, aus rund 30m. konnte der Keeper nur noch hinterherschauen, denn er schlug im oberen Eck ein zum 3:2 in der 43.min. Freistoß für uns in der 45.min. Der Ball wird abgewehrt, doch den Nachschuss versenkt St.Ullbricht zum 4:2. Und gleich nach der Pause ging es gut weiter. Nach einem Eckball von St.Ullbricht köpfte der kleinste Spieler T.Scheunig den Ball zum 5:2 in die Maschen. T.Zaika trifft auch noch mal. doch er steht im Abseits. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs werden wir etwas nachlässig und der Gegner kommt besser in Spiel. Felix hält einen Kopfball von 8m. T.Zaika versuchts nochmal von 30m. doch der Ball wird zur Ecke gewehrt. Nach Steilpass der Gäste heben sie die Kugel übers Tor. Auch F.Beger sein Heber wird gehalten. 10 min. vor Schluss wächst Felix nochmals über sich raus, denn er wehrt einen Freistoß zur Ecke und kratzt einen Heber aus dem Angel. Es hätte noch mal eng werden können. Die nie aufsteckenden Gäste markierten in der 83.min.ihren 3. Treffer zum 5:3. Unsere Elf brachte das Ergebnis über die Runden. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Viel Erfolg im Nachholer  am Mittwoch bei Oberland.            

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: [SGW 1] Im Spitzenspiel nach 0:2 Rückstand noch Sieg aus dem Feuer gerissen

Fotoserien zu der Meldung


SGW - Ottendorf Okrilla (19.11.2018)

SGW - Ottendorf Okrilla   5:3