BannerbildBannerbildBannerbildTrikots - ZweitenBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildSGW gegen HoyerswerdaSGW gegen HoyerswerdaBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
RSS-Feed
 

[SGW 1] 4:1 Sieg gegen Frankenthal, hochverdient

11. 10. 2020

F.Leuschner-- T.Scheunig, S.Herfurth, J.Ahnert-- P.Queitsch , P.Ramhold, R.Grübner, D.Schier, F.Beger-- T.Zaika, T.Kebschull

Aust: 85.min. F.Hanke für P.Queitsch

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, da wir das ganze Spiel die dominierende Elf waren u. der Gegner nur mit langen Bällen unsere Abwehr überlisten wollte. Schon in der 3.min. knallte ein Freistoß von T.Zaika an den Pfosten u. F.Beger schob die Kugel nach Solo am langen Eck vorbei. In der 11.min. scheiterte Frank am Keeper nach klugem Paß von Torsten. Danach muß sich Felix langmachen um einen Kopfball zu entschärfen und nach einem Langpaß retteten wir mit letztem Einsatz vor der Torlinie. Nächster angriff von uns über rechts. D.Schier gibt scharf nach innen,doch das Schüßchen von F.Beger wird gehalten. In der 30.min. der gleiche Angriff über rechts, doch diesmal vollendet T.Kebschull nach der flachen Eingabe von Dominik zum 1:0. Nach einem Angriff der Gäste pfeift der gute Schiri plötzlich und gibt nach einem Zusammenstoß Freistoß für den Gegner. Der nutzt die Gelegenheit und knallt die Murmel flach und scharf ins Torwarteck zum völlig überraschenden Ausgleich. Die letzte Chance vor der Pause vergibt T.Kebschull, als er eine Vorlage von Torsten mit links über Gehäuse jagte. Doch gleich nach der Pause traf er. F,Beger läuft schön durch schiebt den Ball unterm Torwart durch, so das Thomas ohne Mühe einschieben kann zur 2:1 Führung- hochverdient. Dann bereitet P.Queitsch die nächste Chance vor als er zu T.Kebschull durchsteckt, doch er nicht die Nerven behält und den Keeper anschießt. 2min. später retten die Gäste mit letztem Einsatz vor der Torlinie. T.Zaika knallt nochmal drüber mit Direktschuß und eine scharfe Eingabe von D.Schier schiebt T.Kebschull knapp vorbei. Eine große Gelegenheit haben die nie aufsteckenden Gäste noch, aber Felix ist mit der Hand sensationell oben und wehrt die Mulle ab. In der 73.min. das lang ersehnte 3.Tor. Nach Eckball von Frank lenkt S.Herfurth den Ball über die Torlinie. Dann eine überlegte Aktion von J.Ahnert. Er kommt in der eigenen Hälfte in Ballbesitz und startet ein unwiderstehliches Solo bis vors Gegners Tor und schiebt auch überlegt den Ball ins lange Eck zum 4:1. Klasse. Letzte Gelegenheit hat D.Schier, doch er verzieht knapp. Am Ende ein überlegener Sieg, was auch der Gegner akzeptieren mußte.