SGW gegen HoyerswerdaBannerbildSGW gegen HoyerswerdaBannerbildBannerbildTrikots - ZweitenBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
RSS-Feed
 

[SGW AH] Souveräner Derbysieg in Kirschau

24. 10. 2020

SV Oberland Spree AH - SG Wilthen AH 0:5 (0:4)

 

Nach der ersten Saisonniederlage in Sebnitz wollten wir unbedingt an die guten Spiele von davor anknüpfen und das gelang in sehr überzeugender Art und Weise.

Viele Absagen, allerdings mit hervorragendem Ersatz, zwangen uns wieder zu einigen Umstellungen. Jedoch spielten wir dieses mal aus einer sehr sicheren Abwehr heraus sehr zielstrebig nach vorn. Bereits nach zwei Minuten zappelte der Ball im Netz, aber wurde wegen Abseits zurück gewunken. Das sollte aber nur der Auftakt sein. In Minute 10 störte M. Reime den letzten Mann der Gastgeber konsequent und der wusste sich nur mit Kopfball zu helfen. Der Ball landete 20 Meter vor dem Tor genau auf dem rechten Fuß von. F. Ahnert, der ihn per Direktschuss volley ins rechte Dreiangel beförderte. Auch die nächsten Angriffszüge waren immer gefährlich. Nach 20 Minuten spielte Torsten Z. den Ball punktgenau in den Lauf von Marko R., der dem Torhüter keine Chance ließ. Auf der rechten Seite machten F. Hanke und F. Ahnert immer wieder Betrieb, so dass die Gastgeber immer wieder hinterherliefen. Einen der schnellen Angriffszüge gab F. Ahnert schön in die Mitte und M. Lalurny vollendete artistisch in den Innenpfosten. Kurz vor der Pause wurde T. Knoll nochmals steil geschickt und auch er ließ sich die Chance nicht entgehen, so dass wir mit 4:0 Vorsprung in die Pause gingen.

In der zweiten Hälfte ließen wir es etwas ruhiger angehen, hatten aber fast immer volle Spielkontrolle. Es bedurfte schon eines Fehlpasses in den eigenen Reihen, damit die Oberländer mal zu einer Torchance kamen, aber da war P. Kalich im Tor zur Stelle und hielt sicher. Nach einem Schuss von T. Zaika, den der Hüter stark hielt, war unser Golagetter M. Reime erneut zur Stelle und schob ein. Nachdem der Hüter der Oberländer über Schmerzen nach seiner Parade vor dem fünften Gegentor an der Rippe klagte, hatte der Schiedsrichter ein Einsehen mit den Gastgebern und pfiff zehn Minuten verfrüht ab, so dass wir mit einem souveränen 5:0 Sieg vom Platz gingen.

Das war heute noch einmal eine Demonstration, wozu wir fußballerisch fähig sind und das nicht gegen irgendwen. Das macht viel Hoffnung auf die Zukunft dieser Mannschaft, denn egal wer da ist, fast immer überzeugen wir. So wollen wir diese "andere Saison" auch nächste Woche Freitag abschließen, wenn es 18:30 Uhr in der Kleeblattarena gegen die Jungs aus Obergurig geht.

 

Wir spielten mit:

Tor: Peter Kalich

Abwehr: Mario Matthes, Richard Milde, Christian Paul, Stefan Valentin

Mittelfeld: Torsten Zaika, Torsten Knoll (Thomas Roch), Markus Lalurny, Frank Hanke

Sturm: Marko Reime, Frank Ahnert

 

Bild zur Meldung: [SGW AH] Souveräner Derbysieg in Kirschau